News & Events

Keynote
16. – 18. April 2024 – MedConf in München – jetzt 25 Prozent sparen

16. – 18. April 2024 – MedConf in München – jetzt 25 Prozent sparen

Auch 2024 findet wieder die MedConf in München statt. Wir freuen uns darauf, Sie an unserem Ausstellerstand zu begrüßen. Deshalb schenken wir Ihnen 25 Prozent des Ticketpreises. Schreiben Sie uns dazu bitte eine E‑Mail an info@medsoto.de. Bei Anmeldung über Medsoto kostet das aktuelle Early Bird-Ticket somit nur 1043€ statt regulär 1390€. 

Sven Wittorf hält am ersten Konferenztag einen Vortrag, den dritten Konferenztag eröffnet er mit einer Keynote. Die genaue Agenda inklusive der interaktiven Sessions finden Sie auf der Website des Veranstalters. 

Wir sind gespannt darauf, Sie zu treffen und zu hören, was Sie aktuell beschäftigt und wie wir Sie unterstützen können. 

23. – 25. Mai: MedConf in München – sparen Sie 10 Prozent bei der Anmeldung mit unserem Rabattcode!

23. – 25. Mai: MedConf in München – sparen Sie 10 Prozent bei der Anmeldung mit unserem Rabattcode!

Die 16. MedConf findet vom 23. Mai bis 25. Mai 2023 in München Unterhaching statt. Bei der Konferenz mit Ausstellung trifft sich jedes Jahr das Fachpublikum der Medizintechnik für Vorträge und entspanntes Netzwerken. Auch die Medsoto GmbH ist wieder mit einem Ausstellerstand vertreten. Wenn Sie die MedConf vergünstigt besuchen wollen, geben Sie bei der Anmeldung einfach den Code MC23_MSSW_10% an und sparen Sie zehn Prozent auf den Ticketpreis. Geschäftsführer Sven Wittorf wird eine Keynote halten zum Thema „Lost in documentation? Warum wir uns wieder um besseres Engineering kümmern sollten“. Außerdem gibt es eine umfangreiche Agenda und spannende Intensivcoachings und Kurz-Workshops. Wir freuen uns darauf, Sie zu treffen und zu hören, was Sie aktuell beschäftigt und wie wir Sie unterstützen können. 

10. – 12. Mai: MedConf Keynote – Digitalisierung in der Medizintechnik – Ziel oder doch nur Weg?

10. – 12. Mai: MedConf Keynote – Digitalisierung in der Medizintechnik – Ziel oder doch nur Weg?

„Als sie das Ziel aus den Augen verloren hatten, verdoppelten sich ihre Anstrengungen“ bemerkte Mark Twain bereits vor weit mehr als 100 Jahren. Dieser Satz ist aktueller denn je, denn durch die Komplexität heutiger Projekte geht oft der Blick auf das „Warum?“ verloren. Diese Gefahr lauert auch in der Digitalisierung, die nicht nur aber insbesondere auch in der Medizintechnik derzeit in aller Munde ist. Nun ist Digitalisierung für sich allein kein Ziel, sondern nur der Weg dorthin. Dieser Vortrag beleuchtet deshalb die zu Grunde liegenden Ziele, ordnet diese und identifiziert dabei sowohl die „quick wins“ als auch das langfristige Potential, das in der Digitalisierung der Medizintechnik steckt.