News & Events

Monat: Oktober 2022
3. November: Medsoto Webinar – Was ist neu in Polarion 22 R2?

3. November: Medsoto Webinar – Was ist neu in Polarion 22 R2?

Im Oktober erscheint das zweite Polarion Major Release 2022. Unser Team steht wie immer in den Startlöchern, um alle Änderungen genauestens zu prüfen und für Sie die wichtigsten Informationen aufzubereiten. Die wichtigsten und hilfreichsten Verbesserungen der neuen Polarion-Version wird Ihnen Sven Wittorf in einem Webinar am 3. November 2022 um 11 Uhr zeigen. Melden Sie sich jetzt zum Webinar an. 

Sven Wittorf wird auf folgende Fragen eingehen:

  • Welche neuen Funktionen wurden hinzugefügt?
  • Wie sind die Funktionen aus Sicht der Regulierung in der Medizintechnik zu beurteilen – erleichtern oder erschweren sie ein konformes Arbeiten?
  • Welche Anwendungsfälle lassen sich mit den neuen Funktionen besser oder überhaupt umsetzen?
  • Was muss bei einem Update auf diese Version beachtet werden?
  • Welchen Einfluss gibt es auf die Tools von Medsoto?

Das Webinar findet am Donnerstag, den 3. November um 11 Uhr statt und ist kostenfrei. Selbstverständlich beantwortet unser Team im Chat Ihre Fragen zur neuen Version. Wir freuen uns auf ein spannendes Webinar mit Ihnen!

20 October: The Digital Red Thread in Quality and Regulatory Affairs Management

At this event, Christian Johner and Andrea Seeck from the Johner Institute and Sven Wittorf from Medsoto GmbH will address the digital red thread in quality and regulatory affairs management for manufacturers of medical technology and products. 

Registration Siemens Life Science Forums.

The focus is on the continuous data flow and the consistency and traceability of information and documents. Christian Johner opens the event with the contribution „Digitalisation and monitoring of standards“ from the Johner Institute. Andrea Seeck picks up the thread and shows how the automated monitoring of regulations helps to ensure compliant products and processes. Sven Wittorf links this digital QM/RA thread with practical experience from R&D in his contribution „Integrating regulatory requirements into the development process“.

Finally, there will be enough time for questions.

Agenda

15:00 – 15:15: Welcome address 15:15 – 15:45: Impulse Talk „Digital transformation of regulatory processes“ – Prof. Dr. Johner 15:45 – 16:15: Industry Talk „Automated monitoring of regulations ensure compliant products and processes“ – Dr. Andrea Seeck, Johner Institute 16:15 – 16:45: TechTalk „Integrating regulatory requirements into the development process“ – Sven Wittorf, Medsoto GmbH 16:45 – 17:00: Discussion & Questions

20. Oktober: Der digitale rote Faden im Qualitäts- und Regulatory Affairs-Management

Bei diesem Event widmen sich Christian Johner und Andrea Seeck vom Johner Institut und Sven Wittorf von der Medsoto GmbH dem digitalen roten Faden im Qualitäts- und Regulatory Affairs-Management für Hersteller der Medizintechnik und ‑produkte.

Hier finden Sie die Anmeldung zum Event im Rahmen des Siemens Life Science Forums.

Der Fokus liegt auf dem durchgängigen Datenfluss und der Konsistenz und Nachvollziehbarkeit von Informationen und Dokumenten. Christian Johner eröffnet mit dem Beitrag „Digitalisierung und Monitoring der Normen“ vom Johner Institut die Veranstaltung. Andrea Seeck greift den Faden auf und zeigt, wie die automatisierte Überwachung von Regularien hilft, konforme Produkte und Prozesse sicherzustellen. Sven Wittorf verknüpft mit seinem Beitrag „Regulatorische Vorgaben in den Entwicklungsprozess einbinden“ diesen digitalen roten QM/RA Faden mit den praktischen Erfahrungen aus der R&D.

Abschließend ist ausreichend Zeit für Fragen.

Agenda

15:00 – 15:15 Uhr – Begrüßung
15:15 – 15:45 Uhr – ImpulsTalk „Digitale Transformation regulatorischer Prozesse“ – Prof. Dr. Johner
15:45 – 16:15 Uhr – IndustryTalk „Automatisierte Überwachung von Regularien stellen konforme Produkte und Prozesse sicher“ – Dr. Andrea Seeck, Johner Institut
16:15 – 16:45 Uhr – TechTalk „Regulatorische Vorgaben in den Entwicklungsprozess einbinden“ – Sven Wittorf, Medsoto GmbH
16:45 – 17:00 Uhr – Diskussion & Fragen

18. Oktober: Dürfen wir vorstellen – Unsere neue Website!

18. Oktober: Dürfen wir vorstellen – Unsere neue Website!

Endlich ist es soweit: Wir präsentieren Ihnen unsere Website in einem neuen und frischen Design! Wir haben die Seite sowohl optisch als auch inhaltlich intensiv überarbeitet, damit Ihnen ein verbessertes Besuchserlebnis bieten können. So finden Sie dank der neuen Struktur jetzt noch schneller die Inhalte, die Sie brauchen. Schauen Sie doch mal bei unseren Produkten und Dienstleistungen vorbei, die wir in den kommenden Monaten weiter ergänzen werden. Stets informiert sind Sie in unserem News & Events-Bereich oder indem Sie unseren Newsletter abonnieren. Und falls Sie unser Team kennenlernen wollen: Auf unserer „Über uns“-Seite sind sie alle versammelt.

Schauen Sie sich gerne einmal um. Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen und Anregungen. Ihr Feedback können Sie uns via info@medsoto.de zukommen lassen – oder Sie nutzen unseren neuen Kontaktbutton, der Sie einfach und schnell zu unserem Kontaktformular führt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken unserer neuen Website.

3. November: Medsoto Webinar – Was ist neu in Polarion 22 R2?

20. Oktober: Medsoto Webinar – Mehrsprachigkeit in Polarion – Mit einem Klick Inhalte erstellen und übersetzen

Sie arbeiten mehrsprachig und über Ländergrenzen hinweg? Ihr Medizinprodukt ist in einem internationalen Markt platziert? In unserem Webinar am 20. Oktober um 11 Uhr zeigen Ihnen Sven Wittorf und Jacqueline Mangler, wie Sie mehrsprachige Inhalte wie Gebrauchsanweisungen und Anforderungen direkt in Polarion ALM erstellen und übersetzen können – mit nur einem Klick! Jetzt zum Webinar anmelden

  • Welche Herausforderungen gibt es bei der internationalen Zulassung von Produkten?
  • Welche regulatorischen Anforderungen an Übersetzungen gelten für Hersteller von Medizinprodukten?
  • Für welche Anwendungsfälle eignet sich der Work Item Translator?
  • Welche Vorteile bietet der Work Item Translator im Vergleich zu anderen Optionen der Übersetzung?
  • Wie funktioniert der Work Item Translator und wie erfüllt er die Nutzungsziele?

Das Webinar findet am 20. Oktober um 11 Uhr statt und dauert ca. 30 Minuten. Selbstverständlich steht Ihnen während des Webinars unser Team für Fragen im Chat zur Verfügung. Wir freuen uns auf ein spannendes Webinar mit Ihnen!